Umsonst und Draussen Würzburg 2022 – Abenteuer Dokumentarfotografie

Anfang April habe ich zufällig einen Aufruf des bekannten U&D-Festivals in Würzburg gesehen: “Wir suchen Dokumentarfotografen!”

Das “Umsonst und Draussen” ist eine Institution in Würzburg. Und zwar seit sage und schreibe 1988! Mit zwei Bühnen, regionalen aber auch nationalen und internationalen Künstlern, einem Basar und diversen Kunstaktionen zieht das Festival gut 80.000 Besucher an. Dass das Festival immer noch mit “Eintritt frei” angeboten werden kann, dafür verdient das ehrenamtliche Organisationsteam höchsten Respekt. Rund um die Festivaltage sind dann ca 300 Mitarbeiter beschäftigt um Würzburg ein absolutes Highlight des Sommers zu bescheren.

Umsonst und Draussen! – diese Leistung soll jetzt in Bildern festgehalten werden.

Klar, dass ich hier gerne dabei sein wollte. Und noch mehr Spaß macht das doch zu zweit. Daher hab ich meine Bewerbung gemeinsam mit Alex Pacuraru, mit dem ich mich seit einigen Jahren immer wieder gerne zum fotografieren und zu lustigen Ausflügen treffe, in den Ring geworfen.

Ich freue mich, dass sich die Veranstalter nach Durchsicht unserer Unterlagen und einem netten Zoom-Call dann tatsächlich für uns entschieden haben. Wer mich also am 16. bis 19. Juni sucht, findet mich sehr sicher an den Mainwiesen.

Das U&D 2022 in Würzburg

Wenn du mehr zum Festival erfahren möchtest, dann ist die offizielle Website die beste Informationsquelle. Die Infos dort werden schnell gepflegt, sind top aktuell und übersichtlich: https://umsonst-und-draussen.de/

Hier gehts zur Fotostory: Umsonst und Draussen 2022 in Bildern

Schreibe einen Kommentar